Rubriken

Archiv

Landesliga Hammonia
15 Heimspiele -
15 Präsentkörbe:
wir bedanken uns bei
Edeka Ermeling

bei jedem Heimspiel: Eintritt bezahlen, Ergebnis tippen & einen Präsentkorb gewinnen –
gestiftet von:


- Erfolgreiches Nachsitzen -

marcel

zufrieden:
Co-Trainer Marcel Reinke

Am Wochenende musste der TSV II noch nachsitzen. Das erste Spiel gegen den TSV Holm am 9. November musste beim Stand von 2:2 wegen einer schweren Verletzung des Holmer Spielers Daniel Struve abgebrochen werden.
Die Wiederholung gewannen die Rosenstädter souverän mit 4:0, nicht zuletzt dank einiger Leihgaben der Liga.
(Spielbericht SportNord)
Insgesamt ein toller Auftritt der Zweiten in der Bezirksliga, wie Co-Trainer Marcel Reinke meint. Mit Platz 6 und 28 Punkten läßt sich als Aufsteiger entspannt Weihnachten feiern. Allerdings steht vor der Feier am 20.12. noch der Auftritt beim Tornescher Hallernturnier auf dem Programm. Am 9. Januar steht dann das eigene Turnier an, das man gern wieder gewinnen würde um am Rosencup 2015 Haupturnier am Samstag dem 10. Jamuar teilzunehmen.

Die Liga des TSV Uetersen startet wie eigentlich jedes Jahr am 26.12. beim Wedeler TSV in die Hallensaison. Außer dem Rosencup stehen noch das Turnier des VfL Pinneberg am 3. Januar auf dem Programm.

- Gelungener Jahresabschluss -

till

Siegtreffer:
Marcel Jobmann

Der letzte Spieltag des Jahres verlief für den TSV Uetersen durchaus positiv, auch wenn es mit dem 1:2 gegen Tabellenführer Roland Wedel eine äußerst unglückliche Niederlage für den TSV III gab. Der Siegtreffer für die Rolandstädter fiel erst in der Nachspielzeit.
(Spielbericht SportNord)

Auch die Liga musste gegen Wedel antreten und schaffte beim Tabellendritten Wedeler TSV einen verdienten 1:0 Erfolg. Der nach knapp einer Stunde eingewechselte Marcel Jobmann erzielte nach zehn Minuten das goldene Tor. (Spielbericht SportNord)

Der TSV II überraschte zum Jahresabschluss mit einem 2:0 Heimsieg gegen den Tabellenzweiten SV Rugenbergen II und überwintert als Aufsteiger auf einem hervorragenden siebten Platz in der Bezirksliga West.

- Das Ende naht… -

till

Joker:
Florian Blaetke

Zwar keine Joker-Tore, aber zwei späte Assists von Florian Blaetke brachten dem TSV Uetersen im letzten Heimspiel des Jahres drei Punkte. Vorher hatten die Hausherren gegen den SC Alstertal/Langenhorn zur Pause zwar hochverdient durch einen Treffer von Frank Saaba geführt, mussten aber zu Beginn der zweiten Hälfte den Ausgleich nach Foulelfmeter hinnehmen. Fünf Minuten vor Schluss eingewechselt, bediente Florian Blaetke erst Marcel Jobmann zur Führung und wenig später Kevin Koyro zum 3:1.
(Spielbericht UENA)
Zum Abschluss des Jahres steht jetzt noch das schwere Spiel beim TSV Wedel an, dannach kann man sich auf die Weihnachtsfeier freuen. Das neue Jahr startet dann mit einem Knaller: am 9. und 10. Januar 2015 findet in der Seminarstraße der 3. Rosencup statt.

Auch TSV II und TSV III blieben unbesiegt: TSV II holte bei TURA Harksheide II ein torloses Remis und empfängt zum Abschluss den Tabellenzweiten Rugenbergen II. Der TSV III gewann schon gar nicht mehr so überraschend beim Tabellenletzten Osdorfer Born mit 2:0.
(Spielbericht SportNord)