Rubriken

Archiv

Landesliga Hammonia
15 Heimspiele -
15 Präsentkörbe:
wir bedanken uns bei
Edeka Ermeling

bei jedem Heimspiel: Eintritt bezahlen, Ergebnis tippen & einen Präsentkorb gewinnen –
gestiftet von:


- Ungeschlagen -

wolle

3 Treffer:
Tobias Brandt

Ungeschlagen überstand der TSV Uetersen das erste Rückrundenwochenende, obwohl alle drei Teams gegen Spitzenteams ihrer jeweiligen Staffel antreten mussten.
Die Liga spielte bereits Freitag Abend gegen den Tabellenführer der Hammonia-Staffel, TuS Osdorf, der das Hinspiel im Rosenstadion gewonnen hatte. Eine Revanche gelang zwar nicht, aber das 0:0 war durchaus ein Erfolg, denn trotz einstündiger Unterzahl nach Platzverweis gegen Eddy-Morton Enderle war man den Hausherren ebenbürtig.
(Spielbericht SportNord)

Eine dicke Überraschung war das 8:1 des TSV II gegen den Vierten GW Eimsbüttel. Bereits zur Halbzeit lag der TSV durch drei Treffern von Tobias Brandt 3:1 vorn, nach der Pause erhöhten Christian Kilb und Marcel Jobmann (vier Treffer!) auf 8:1.
(Spielbericht SportNord)

Ebenfalls unerwartet war das 1:1 des TSV III gegen den Tabellenzweiten SuS Waldenau. Zwar ist das rettende Ufer noch fünf Punkte entfernt, aber auch letzte Saison hat man ja eine erfolgreiche Aufholjagd gestartet.
(Spielbericht SportNord)

- Gute Besserung -

wolle

betroffen:
Wolfgang Brandt

Der Fußball trat am Sonntag Nachmittag im Rosenstadion in den Hintergrund. Das Spiel des TSV II gegen den TSV Holm wurde kurz vor der Halbzeit beim Stande von 2:2 unter- und dann letztlich abgebrochen. Gästespieler Daniel Struve war unglücklich mit Tim Tiedemann zusammen gestoßen und musste letztlich mit einem Schien- und Wadenbeinbruch in das Pinneberger Regioklinikum gebracht werden. Der TSV Uetersen wünscht Daniel alles Gute und schnelle Genesung.
(Bericht SportNord)

Die Liga des TSV trat beim SV Lurup an und musste mit einer 1:2 Niederlage nach Hause fahren. Die Hausherren dominierten die erste Stunde und führten zur Pause mit 2:0. Der Anschlusstreffer von Kevin Koyro nach einer knappen Stunde weckte den TSV auf, der aber kurz vor Schluss den möglichen Ausgleich vergab.
(Bericht SportNord)

Für die positive Überraschung des Spieltags sorgte der TSV III mit dem zweiten Sieg in Folge. Mit dem 3:1 gegen den Mitkonkurrenten Blau Weiss 96 II wurde nicht nur das Spiel nach Pausenrückstand gedreht, sondern auch die rote Laterne weiter gereicht.
(Bericht SportNord)

- Wiedergutmachung -

till

aktiv:
Till Mosler

Wieder ging es für den TSV Uetersen gegen ein Kellerkind der Hammonia-Staffel und nach den Niederlagen gegen den SV Eidelstedt und SC Victoria II schwante einigen Fans Böses. In der Aufstellung gab es einige Überraschungen, aber wer die Zeitumstellung verpasst….
In der Anfangsphase war das Spiel ausgeglichen, aber der nach einer Viertelstunde an Till Mosler verschuldete und von Phillip Ehlers verwandelte Strafstoß änderte alles. Nach Treffern von Kirill Shmakov und Jannick Prien, wiederum von Mosler vorbereitet, stand es zur Pause 3:0 und das Spiel war entschieden.
Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte Mosler auf 4:0 und bereitete anschließend wieder das 5:0 von Kevin Koyro vor. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Kapitän Christian Förster im Nachschuss zum auch in der Höhe verdienten 6:0 Endstand.
(Spielbericht SportNord)

Der TSV II hatte in der Bezirksliga West bereits am Freitag Abend beim Spitzenteam Hansa 11 nicht unerwartet mit 0:2 verloren. Für die positive Überraschung sorgte dann am Sonntag der TSV III mit einem 3:2 Erfolg bei Komet Blankenese.